Helmut Quakernack (°1956)

Ishara

Sinfonische Skizzen über 5 Eide
für Akkordeonorchester

pour: Orchestre d'accordéons

Set de partitions

№ d’article679490
Auteur/CompositeurHelmut Quakernack
Difficultédifficile
Durée14 minutes
Date de parution2015
Éditions/Producteurhorn
№ de fabricant275007SET
ISMNM-50263-024-9
59,50 €
TVA comprise plus frais d'expédition
Délai de livraison: env. 2 semaines
au bloc-notes

Description

"Ishara" war eine sumerische, babylonische und assyrische Göttin und Teil des hurritischen und hethitischen Pantheons. Sie war die Göttin der Omen und Zeichendeutung und Schützerin des Eides und wird daher oft auch "Herrin des Eides" genannt.

Besetzung: Akkordeon I-IV, Bass, Elektronium (ad lib., als unterstützende Stimme des Basses (Cello, Kontrabass), Percussion & Mallets (Xylofon, Vibrafon, Glockenspiel, Congas, Drumset, TamTam, Triangel, Woodblock, Tambourin), 2 Pauken (D/A/C/F/Bb)

Contenu

  • Erster Eid: "Der Fluch"
  • Zweiter Eid: "Es tobt der Sturm"
  • Dritter Eid: "Chor der Wankelmütigen"
  • Vierter Eid: "An die Seele"
  • Fünfter Eid: "Befreit Euch!"