Franz Liszt (18111886)

Hungarian Rhapsody No. 2

De Haske Clarinet Series

pour: Chœur de clarinettes

Conducteur, partitions seules

№ d’article499235
Auteur/CompositeurFranz Liszt
Difficultédifficile
Portée44 pages
Date de parution2012
Éditions/ProducteurDe Haske
№ de fabricantDHP 1125274-070
ISBN9790035204320
ISMN9790035204320
49,99 €
TVA comprise plus frais d'expédition
Délai de livraison : 2–3 jours ouvrables (Allemagne )
au bloc-notes

Description

Die Ungarische Rhapsodie Nr. 2 ist die bei weitem berühmteste der insgesamt neunzehn Ungarischen Rhapsodien von Franz Liszt und gehört zu den bekanntesten Werken für Klavier solo überhaupt. Virtuos und unwiderstehlich zieht es Zuhörer wie Interpreten gleichermaßen in seinen Bann. Sowohl das originale Klaviersolo als auch die orchestrierte Version dieser Komposition werden häufig in Zeichentrickfilmen verwendet. Die darin vorkommenden Themen dienten auch schon als Basis für diverse Popsongs.

Die Ungarische Rhapsodie Nr. 2 aus dem Jahr 1847 wurde 1851 zunächst als Klaviersolo veröffentlicht. Der unmittelbare Erfolg und die Popularität auf der Konzertbühne führten zu einer orchestrierten Version, die der Komponist, in Zusammenarbeit mit Franz Doppler, selbst anfertigte. Die hier vorliegende ausgezeichnete Transkription für fortgeschrittenen Klarinettenchor stammt aus der Feder des japanischen Komponisten Tohru Takahashi.